Züger Reisen     052 366 55 07 info@zueger-reisen.ch
Züger Reisen     052 366 55 07 info@zueger-reisen.ch

Irlandreise – Kundenbericht

Juni 2018 – Erfahrungen von Familie Schmid „Rundreise durch das wunderschöne Irland.“ 

Endlich landen wir auf der „grünen Insel“. Es regnet zwar, aber das macht nichts. Da wir sehr früh gebucht hatten, dadurch auch zu einem günstigen Preis, konnten wir uns lange auf unsere Irlandferien freuen.

Aber nun sind wir da auf dem Flughafen von Dublin. Zuerst müssen wir die Autovermietung suchen und dann kann das Abenteuer los gehen.

Mit dem Mietauto geht es zuerst Richtung Süden und dann nach Südwesten Richtung Atlantik. Unterwegs übernachten wir spontan in B & B’s oder auch mal in einem Pub, wie sich später herausstellt, eines der ältesten Pubs von Irland. Wir werden nie abgewiesen und geniessen die irische Gastfreund-schaft.

Die Landschaft ist einfach einmalig, Berge, Seen, viele, viele Schafe und die Atlantikküste. Einfach toll!

Nach fünf Tagen erreichen wir Banagher, wo wir das Auto bei der Hausbootvermietung stehen lassen, es wird dort abgeholt, und uns auf einem Hausboot einrichten. Nun geht es auf dem Wasser weiter, dieses Mal Richtung Norden.  Auf dem Shannon tuckern wir gemütlich durch die flache Landschaft von Hafen zu Hafen. Hier hat es weniger Schafe, dafür viele Kühe, die direkt aus dem Fluss trinken können sowie Wiesen voller Schwäne.  Grüne Wiesen, Klosterruinen, einzelne Häuser und immer wieder Landschaft pur, so richtig schön, um die Seele baumeln zu lassen. Auf der riesigen Seekarte, welche wir bei der Bootsvermietung erhalten haben, ist alles genau eingezeichnet und auch beschrieben wie wir uns auf dem Gewässer zu verhalten haben. Entgegen dem Linksverkehr auf der Strasse herrscht hier auf dem Gewässer Rechtsverkehr. 

Jeden Morgen fahren wir ein Stück, legen dann an und machen uns auf die Suche nach einem feinen Kaffee. Auch in Irland kein Problem. Nur einmal haben wir Pech, das Restaurant ist geschlossen und das nahestehende Pub serviert nur gutes Bier.  Später geht es weiter flussaufwärts bzw. flussabwärts bis zum Nachtquartier. Die Iren sind sehr freundlich und das Essen schmeckt uns ausgezeichnet.

Nach einer Woche kommen wir wieder zurück nach Banagher, verbringen die letzte Nacht auf dem Boot dort am Hafen und können am nächsten Morgen mit all unserem Gepäck per Bustransfer nach Dublin fahren. 

Dort verbringen wir die letzten drei genialen Tage in Irland. Das Hotel liegt schön zentral, so dass wir immer zu Fuss unterwegs sind.  Nur zum Flughafen benützen wir wieder den Bus.

Vielen Dank dem Team von Züger Reisen in Islikon, welches für uns diese tolle Reise gemäss unseren Wünschen zusammengestellt und gebucht hat.

S.Schmid